Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Marmorkuchen (Guglhupf)

Marmorkuchen

Zutaten für 1 Napfkuchenform:

Menge  Zutat
250 g Margarine
250 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
1 Zitrone (unbehandelt)
500 g Mehl
2 gestrichene Teelöffel   Backpulver
125 ml Milch
40 g Kakao
40 g Zucker
2 - 3 Esslöffel Milch
etwas Fett für die Form
etwas Semmelbrösel für die Form
etwas  Puderzucker

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel schaumig rühren
  • Eier und Zucker abwechselnd unterrühren
  • Zitrone mit einer Bürste unter fließend heißem Wasser abwaschen
  • mit einer Zitronenreibe die Schale der Zitrone abreiben
  • Salz und Zitronenschale unter die Schaummasse rühren
  • Mehl mit Backpulver mischen, sieben
  • Mehlgemisch mit der Milch abwechselnd unter den Teig rühren
  • nur soviel Milch zugeben, bis der Teig schwerreißend vom Löffel fällt
  • eine Napfkuchenform fetten und bröseln
  • Rührteig in zwei Hälften teilen
  • in eine Hälfte Kakao, Zucker und Milch rühren
  • abwechselnd dunklen und hellen Teig in die Napfkuchenform füllen
  • mit einer Gabel durchziehen
  • im aufgeheizten Backofen, mittlere Schiene, bei 180 Grad etwa 60 - 90 Minuten backen
  • Marmorkuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen
  • erkaltet mit Puderzucker bestreuen

Tipps:

Backen sie auch mal den Guglhupf / Guglhopf aus Hefeteig mit Rosinen (Rezept hier)