Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Apfelkuchen abgedeckt

Apfelkuchen abgedeckt

Zutaten für eine Springform 28 cm Durchmesser: 

Menge  Zutat
300 g Margarine oder Butter
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
6 Eier
300 g Mehl
2 gestrichene Teelöffel  Backpulver
1000 g Äpfel
etwas  Fett für die Springform
etwas  Semmelbrösel
1 Esslöffel Reneklodengelee
1 Esslöffel Wasser
50 g Puderzucker
   

Zubereitung:

  • Margarine in einer Schüssel schaumig rühren
  • Zucker mit Vanillinzucker mischen
  • Zucker und Eier nach und nach in die Schüssel geben und gut schaumig rühren
  • Mehl mit Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise unter die Schaummasse rühren
  • eine Springform 28 cm Durchmesser fetten und bröseln
  • Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dickere Scheiben schneiden
  • die Hälfte des Teiges in die Springform füllen und glatt streichen
  • die Äpfel in 2 Lagen darauf verteilen
  • den restlichen Teig daraufstreichen
  • im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiebeleiste,  bei 160 - 175 Grad etwa 70 - 80 Minuten backen
  • Reneklodengelee in einem kleinen Topf mit dem Wasser aufkochen lassen und glattrühren
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen, Springformrand entfernen
  • Kuchen mit dem Reneklodengelee oben und an den Seiten bestreichen
  • auf dem Boden der Springform erkalten lassen
  • Puderzucker mit wenig Wasser glattrühren
  • den erkalteten Kuchen damit überziehen

Tipps:

Statt Reneklodengelee kann Pflaumen- oder Johannisbeergelee, aber auch Aprikosenmarmelade genommen werden.