Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Apfelstrudel

Apfelstrudel

Zutaten:

Menge Zutat
250 g Mehl
1 Prise Salz
2 Esslöffel Öl
10 g zerlassene Butter
125 ml lauwarmes Wasser
1000 g Äpfel
75 g Zucker
1 Messerspitze   Zimt
50 g Haselnüsse
60 g Rosinen  (getrocknete Weinbeeren)
100 ml Saure Sahne (Sauerrahm)
40 g zerlassene Butter
nach Bedarf Puderzucker

Zubereitung:

  • Mehl sieben, Grube formen
  • Salz einstreuen
  • Öl, Butter und Wasser in die Grube geben
  • von der Mitte aus alle Zutaten miteinander verrühren und den Teig zusammenarbeiten
  • Teig auf dem Brett gut abschlagen
  • wenn er geschmeidig und glatt ist, eine Kugel formen
  • mit angedampfter Schüssel bedecken und 30 Minuten ruhen lassen 
  • Äpfel schälen, achteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden
  • Haselnüsse grob hacken
  • Rosinen waschen und mit einem Haushaltstuch trockentupfen
  • Apfelscheiben, Zucker, Zimt, gehackte Haselnüsse, Rosinen und Saure Sahne miteinander vermischen
  • Teig auf einem großen, bemehlten Tuch (z.B. ein Küchentuch) hauchdünn auswellen
  • mit 20 g zerlassener Butter bestreichen
  • die Apfelmischung darauf gleichmäßig verteilen
  • Teigränder einschlagen und den Apfelstrudel vorsichtig aufrollen (das geht am Besten durch Anheben des Tuches)
  • Apfelstrudel mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  • mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen
  • im vorgeheizten Backofen, auf der mittleren Schiene, bei 200 - 220 Grad etwa 30 - 40 Minuten backen
  • den Apfelstrudel nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen

Tipps:

Den Apfelstrudel lauwarm mit abgeschlagener Vanillesoße (Rezept hier) servieren.