Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Birnenbrot (Birnbrot)

Birnbrot

Zutaten für 3 Brote von je 900 g:

Menge Zutat
1000 g Mehl
1 Würfel Hefe (42 g)
1/2 Teelöffel Honig
1 Prise Salz
1 Ei
250 ml Milch
250 ml Birnenwasser
4 Esslöffel Öl
500 g getrocknete Birnen
250 g getrocknete Feigen
250 g Rosinen (Weinbeeren)
2 Esslöffel Rum 54 %
1 gehäufter Teelöffel   Lebkuchengewürz
1 - 2 gehäufte Esslöffel   Kakao
1 Eigelb

Zubereitung:

  • die getrockneten Birnen mit etwas Wasser in einem Topf bissfest kochen
  • abseihen, dabei das Wasser auffangen, es wird noch für den Teig benötigt
  • von den Feigen den Stielansatz entfernen und dann die Feigen in kleine, die Birnen in etwas größere Würfel schneiden
  • Rosinen waschen, trocken tupfen und mit dem Rum vermischen
  • Birnen, Feigen, Rumrosinen, Kakao und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen
  • Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde formen
  • Hefe in die Mulde reinbröckeln und den Honig darüber geben
  • mit etwas lauwarmer Milch und Mehl vom Rand einen Vorteig rühren
  • das "Teiglein" zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen
  • Salz, Ei, Milch, Öl und das Birnenwasser zugeben und den Teig gut abschlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselboden löst
  • noch einmal zugedeckt etwa 30- 45 Minuten gehen lassen
  • danach den Hefeteig auf einer Arbeitsplatte kurz durchkneten
  • 1/4 des Teiges beiseite legen
  • unter den restlichen Teig die Früchtemischung kneten
  • in drei Teile teilen
  • jeweils ein Teil zu einem Laib formen (je nach Belieben rund oder oval)
  • den Teig ohne Früchte wiederum in 3 Teile teilen
  • einzeln mit dem Nudelholz auswellen und die Hefe-Früchtelaiber damit umhüllen
  • auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten ruhen lassen
  • mit Eigelb bestreichen
  • im Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 Grad etwa 50 - 60 Minuten backen
  • danach die Birnbrote auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Tipps:

Wer möchte kann auch noch ein paar Haselnüsse, ganz oder gehackt, unter den Teig kneten und wer das Birnbrot noch fruchtiger möchte, nimmt 300 g Feigen und 300 g Rosinen.

Das Birnenbrot (Zelten) mit Butterflöckchen und Honig servieren.

In Plastiktüten verpackt, kühl und trocken gelagert, bleiben die Birnbrote einige Tage frisch. Besser ist jedoch, Brote die nicht gleich gegessen werden einzufrieren.