Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Zutaten für eine Springform 28 cm Durchmesser:

Menge  Zutat
250 g Mehl
10 g Hefe
50 ml Milch
1 Prise Zucker
50 g Butter
2 Eier
1 Prise  Salz
750 g Zwiebel
150 g durchwachsenen geräucherten Speck (Wammerl)
30 g Butter
150 ml Saure Sahne
2 Eigelb
nach Bedarf     Salz
nach Bedarf   Pfeffer
etwas Muskatnuss gemahlen
etwas Kümmel gemahlen
etwa 150 ml Wasser

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen, Hefe reinbröckeln
  • warme Milch und 1 Prise Zucker auf die Hefe geben, mit etwas Mehl vom Rand einen Vorteig rühren
  • Teigleinzugedeckt15 Minuten gehen lassen 
  • Salz, Butter und Eier hinzufügen und durchkneten
  • zugedeckt20 Minuten gehen lassen
  • noch einmal durchkneten und rund auswellen
  • Springform fetten und mit Mehl bestäuben
  • Teig in die Springform geben und noch einmal 15 Minuten gehen lassen
  • Zwiebel schälen, in feine Streifen, Speck in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebel und Speckwürfel in der Butter anschwitzen ohne zu bräunen
  • mit Wasser auffüllen und gar dünsten
  • Sahne, Eigelb und Gewürze zufügen und abschmecken
  • Teigplatte damit bestreichen und im Backofen bei 175 Grad, mittlere Schiebeleiste, 60 Minuten backen

Tipps:

Den Zwiebelkuchen noch warm essen, dazu Federweißer oder Roten Suser trinken. Bier oder Landwein passt auch gut.

Der Kuchen schmeckt warm und kalt.