Seite wählen

Zutaten für 2 Zöpfe:

MengeZutat
500 gMehl
42 gHefe (1 Päckchen)
etwa 175 ml Milch
Eier
1 Prise Salz
80 gZucker
100 gButter
1Eigelb
nach Bedarf Hagelzucker
nach Bedarfabgezogene, gestiftelte Mandeln

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken
  • Hefe in die Mulde reinbröckeln und 1 Prise Zucker darüber streuen
  • mit etwas lauwarmer Milch und Mehl vom Rand einen Vorteig (Teiglein oder Hefel) rühren
  • zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen
  • Eier, Salz, Zucker und Butter (in Flöckchen) in die Schüssel geben
  • soviel Milch dazugeben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht
  • Teig solange schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselboden löst
  • noch einmal zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen
  • Teig auf einer Arbeitsplatte verkneten, in 2 Hälften teilen
  • jede Hälfte in drei gleich große Teile teilen
  • aus jedem Teil mit der Hand eine etwa 30 – 40 cm lange Rolle formen
  • etwas flach drücken und aus jeweils 3 Teilen einen Zopf flechten, an den Enden etwas andrücken
  • Zöpfe auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech noch einmal 30 Minuten gehen lassen
  • mit verquirltem Eigelb beide Zöpfe bestreichen
  • mit Hagelzucker und Mandelstifte bestreuen
  • im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene bei 175 Grad etwa 35 – 40 Minuten backen
  • Butter-Hefe-Zöpfe aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Tipps:

Wer noch mehr Buttergeschmack möchte, kann zum Teig noch ein halbes Fläschchen Butter-Vanille-Aroma geben. 

Als Belag schmeckt Butter, Honig oder Marmelade (Rezepte hier). Der Zopf kann gut eingefroren werden.