Seite wählen

Zutaten für 4 Personen:

MengeZutat
1000 gSpanferkelbraten (Hals oder Rücken ohne Bein)
2Zwiebeln
1 TeelöffelTomatenmark
1 gehäufter TeelöffelSuppengewürz (Rezept hier)
etwasSalz
etwasPfeffer
etwasPaprikapulver scharf
1 GabelMehl
nach BedarfWasser
etwasÖl zum Anbraten

Zubereitung:

  • Fleisch unter kaltem Wasser abwaschen und mit Haushaltspapier trocken tupfen
  • Schwarte rautenförmig einschneiden
  • mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen
  • Öl in einem Topf erhitzen
  • Spanferkelbraten von allen Seiten kräftig anbraten, aus dem Topf nehmen, warm stellen
  • Zwiebeln schälen, würfeln, in den Topf geben und anbraten bis sie schön braun sind
  • Tomatenmark zugeben
  • mit etwa 750 ml Wasser ablöschen
  • Fleisch wieder in den Topf geben, das Ganze einmal aufkochen lassen
  • im Backofen, mittlere Schiene bei 180 Grad in etwa 2 Stunden gar werden lassen,
  • dabei die Schwarte schön kross braten
  • Fleisch aus dem Topf nehmen, warm stellen
  • Mehl mit Wasser anrühren und mit dem Suppengewürz in die Soße einrühren
  • Soße mit dem Stabmixer pürieren oder durch ein Sieb streichen
  • Fleisch auf einer Platte anrichten, Soße dazu reichen

Tipps:

Sie können auch 500 g Spanferkelhals und 500 g Spanferkelrücken gemischt braten.

Statt dem selbstgemachten Suppengewürz kann auch ein ein halbes Stück Suppenwürfel genommen werden.

Nach 20 Minuten Garzeit im Backofen lässt sich die Schwarte besser einschneiden, weil sie dann weicher. Zum Einschneiden der Schwarte den Braten kurz aus dem Topf nehmen und danach weitergaren, wie oben beschrieben.