Seite wählen

Zutaten für eine Springform 28 cm Durchmesser:

Menge Zutat 
5Eier
250 gZucker
1 PäckchenVanillinzucker
75 gSpeisestärke
175 gMehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
1 PäckchenPudding-Pulver Vanille Geschmack
70 gZucker
2 PäckchenVanillinzucker
500 mlMilch
250 gButter
100 gZartbitter Schokolade
3 EsslöffelMirabellenmarmelade (Rezept hier )
nach BedarfSchokoladenblättchen
nach Bedarfweiße Raspelschokolade
nach BedarfFett für die Form
etwasPergament- oder Backpapier

Zubereitung:

  • Eier in einer Schüssel solange rühren, bis eine schaumige, weißliche Masse entsteht
  • Zucker mit Vanillinzucker mischen und ganz langsam, unter ständigem Rühren in die Eimasse einrieseln lassen und noch 1 bis 2 Minuten weiterrühren
  • Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise vorsichtig unter die Schaummasse rühren
  • Springform leicht fetten und mit Pergament- oder Backpapier auslegen
  • Teig einfüllen, glattstreichen
  • im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, bei 160 – 175 Grad etwa 35 – 40 Minuten backen
  • nach dem Backen das Backpapier entfernen und den Tortenboden auf einem Gitterrost auskühlen lassen
  • Puddingpulver in einer kleinen Schüssel mit dem Zucker und Vanillinzucker mischen
  • mit etwas kalter Milch glattrühren
  • restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen
  • Topf von der Platte nehmen und das angerührte Puddingpulver unter ständigem Rühren dazugeben
  • wieder auf die Kochplatte stellen und den Pudding aufkochen lassen, noch 1 Minute weiterrühren
  • Pudding beiseite stellen und abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet
  • Butter in einer Schüssel schaumig rühren
  • Pudding esslöffelweise darunterrühren
  • Tortenboden zweimal durchschneiden
  • Schokolade in Stücke brechen und schmelzen lassen
  • auf den unteren Boden zuerst die geschmolzene Schokolade und darauf etwa 1/4 der Buttercreme streichen
  • den mittleren Boden auf die Buttercreme legen
  • darauf zunächst die Mirabellenmarmelade und auf die Marmelade wieder einen Teil der Buttercreme streichen
  • mit der dritten Tortenbodenhälfte bedecken
  • die Torte auf der Oberfläche und am Rand mit Buttercreme bestreichen (etwas Creme zum Verzieren der Torte übrig lassen)
  • mit einem Torteneinteiler 14 oder 16 Stücke markieren
  • restliche Creme in eine Tortenspritze geben und Muster auf die Buttercremtorte spritzen
  • die Mitte der Torte mit Schokoblättchen und weißer Raspelschokolade verzieren
  • den unteren Rand der Buttercremetorte mit Schokoblättchen bestreuen
  • vor dem Anschneiden die Torte mindestens 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Buttercreme fest wird

Tipps:

Bitte beachten!! Pudding und Butter sollten ungefähr die gleiche Temperatur haben, bevor sie zusammengerührt werden, ansonsten besteht die Gefahr, dass die Buttercreme gerinnt.