Seite wählen

Zutaten für 4 – 6 Personen:

MengeZutat
1200 gKalbsrollbraten (fertig gekauft)
nach Bedarffrisch gemahlener weißer Pfeffer
nach BedarfSalz
3 EsslöffelRapsöl zum Anbraten
2Zwiebeln (etwa 130 g)
je 2 EsslöffelGelbrüben und Selleriewürfelchen
2 EsslöffelLauch in Scheiben geschnitten
1 TeelöffelTomatenmark
125 mlWeißwein
500 mlFleischbrühe (kann auch aus Suppenwürfel sein)
15 gMehl
3 EsslöffelPetersilie, klein geschnitten
1 EsslöffelZitronenmelisse, klein geschnitten
1 GlasPfifferlinge (Abtropfgewicht 155 g)
nach BedarfPaprikapulver

Zubereitung:

  • Kalbsrollbraten unter kaltem Wasser abwaschen, mit Haushaltspapier trockentupfen
  • mit weißem Pfeffer und Salz würzen
  • Öl in einem Bräter erhitzen
  • Kalbsrollbraten von allen Seiten darin anbraten
  • Zwiebeln schälen und klein würfeln
  • Kalbsrollbraten aus dem Bräter nehmen
  • Zwiebelwürfelchen im heißen Öl anbraten
  • Tomatenmark zufügen, mit den Zwiebelwürfelchen anrösten
  • Gelbrüben, Lauch und Sellerie zufügen und alles zusammen kurz dünsten lassen
  • mit Weißwein ablöschen
  • einreduzieren lassen
  • Fleischbrühe aufgießen
  • Kalbsrollbraten zurück in den Bräter legen, alles zusammen aufkochen lassen
  • den Bräter in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiebeleiste stellen und das Ganze bei 190 Grad etwa 150 Minuten schmoren lassen
  • Bräter aus dem Ofen nehmen, Backofen ausschalten, den Kalbsrollbraten auf eine feuerfeste Platte legen und im Backofen warm halten
  • Mehl mit etwas Wasser glattrühren
  • in die Soße einrühren
  • Petersilie und Zitronenmelisse dazugeben und alles zusammen aufkochen lassen
  • die Soße mit dem Stabmixer pürieren oder durch ein Sieb streichen
  • Pfifferlinge in ein Sieb gießen, mit Wasser abbrausen
  • Pilze in die Soße geben und aufkochen lassen
  • die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken
  • Kalbsrollbraten aufschneiden und mit der Pilzsoße servieren

Tipps:

Dazu passen Nudeln, Kartoffelpüree (Rezept hier), Spätzle (Rezept hier), Gemüse (Rezepte hier).