Seite wählen

Zutaten für 2 Personen:

MengeZutat
1Lammleber (etwa 350 g)
1Zwiebel (etwa 100 g)
40 gButter
1 gestrichener EsslöffelMehl
nach BedarfSalz
nach Bedarfschwarzer Pfeffer frisch gemahlen
250 mlWasser
1 TeelöffelSuppengewürz (Rezept hier)
1 EsslöffelPetersilie fein geschnittten

Zubereitung:

  • Lammleber waschen, mit Haushaltspapier trocken tupfen
  • einmal durchschneiden, von Sehnen und Röhren befreien
  • die Lammleber in dünne Scheiben schneiden
  • Zwiebel schälen und klein würfeln
  • Butter in einer Bratpfanne zerlaufen lassen
  • Zwiebelwürfel darin leicht bräunen
  • geschnetzelte Lammleber zufügen und kurz anbraten
  • mit Mehl bestäuben, umrühren
  • mit einem Teil Wasser ablöschen
  • mit Salz, Pfeffer und Suppengewürz würzen
  • restliches Wasser zufügen und etwa 5 Minuten (kommt ganz auf die Stärke der Leberscheiben an) ganz sanft köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren
  • das Ganze noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Petersilie unterrühren

Tipps:

Dazu passt Kartoffelpüree (Rezept hier), Bratkartoffeln (Rezept hier) oder Salzkartoffeln (Rezept hier).

Die Nieren des Lamms können auf die gleiche Weise zubereitet werden. Die Lammnierchen und die Lammleber können auch zusammen zubereitet werden.

Wer kein selbstgemachtes Suppengewürz hat, kann ersatzweise auch 250 ml Fleischbrühe (kann auch aus Würfeln sein) verwenden.