Seite wählen

Zutaten für etwa 8 Knödel:

MengeZutat
7geschnittene Semmel vom Vortag
1/2 TeelöffelSalz
250 mlMilch
30 gFett
200 grohen mageren Speck (Wammerl)
1 kleineZwiebel
2 – 3Eier
1 EsslöffelPetersilie klein geschnitten
nach BedarfSemmelbrösel

Zubereitung:

  • Milch in einem Topf lauwarm werden lassen
  • geschnittene Semmel in eine große Schüssel geben und mit der lauwarmen Milch übergießen
  • zugedeckt etwa 20 Minuten ziehen lassen
  • Zwiebel schälen und würfeln
  • vom Speck Schwarte und eventuell Knorpel entfernen
  • Speck würfeln und in einer Pfanne mit etwas Fett knusprig anbraten, auf einen Teller geben
  • Zwiebelwürfel in der Speckpfanne leicht bräunen, klein geschnittene Petersilie kurz mit in der Pfanne andünsten
  • abgekühlten Speck, Zwiebelwürfel, Petersilie, Salz und Eier zu den Semmeln geben
  • alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig verarbeiten, sollte er zu weich sein, Semmelbrösel einarbeiten
  • aus dem Teig mit nassen Händen Knödel formen
  • reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel reingeben und etwa 20 Minuten ziehen lassen
  • Semmelknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen

Tipps:

Um die gewünschte Festigkeit des Teiges herauszufinden eventuell einen Probeknödel kochen.

Die Knödel passen gut zu Sauerbraten, Schweinebraten oder Pilzgerichten (Rezept siehe Gemüse).