Seite wählen

Zutaten:

Menge Zutat
1 kg Blaukraut
50 gButter
1/2 Zwiebel
1 Teelöffel Zucker
1Apfel
3 EsslöffelEssig
2 EsslöffelRotwein
nach Bedarf Apfelsaft
1 EsslöffelMehl
1Lorbeerblatt
3Nelken
3Wacholderbeeren
nach BedarfSalz
nach BedarfPfeffer

Zubereitung:

  • Kraut putzen, vierteln, waschen, hobeln oder fein schneiden
  • Zwiebel und Apfel schälen
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  • Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und den Apfel in dünne Scheiben schneiden
  • in heißer Butter Zucker, fein geschnittene Zwiebelwürfel und Apfelschnitze andünsten
  • Kraut zugeben
  • Essig sofort über das Blaukraut geben, damit es eine schöne Farbe bekommt
  • dünsten bis das Blaukraut etwas zusammengefallen ist
  • Rotwein und nach Bedarf etwas Apfelsaft zugeben
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • Lorbeerblatt, Nelken und Wacholderbeeren dazugeben und mitdünsten
  • immer wieder umrühren, eventuell verdunstete Flüssigkeit mit Apfelsaft auffüllen
  • zugedeckt etwa 40 – 50 Minuten dünsten
  • kurz vor Ende der Garzeit Mehl darüberstäuben und leicht binden
  • vor dem Servieren Lorbeerblatt, Nelken und Wacholderbeeren entfernen

Tipps:

Das Blaukraut passt zu  Wildgerichten, sowie zu Enten-, Gänse-Schweinebraten und Sauerbraten.