Seite wählen

Zutaten für 4 Personen:

Menge Zutat
1fleischiges Hähnchen etwa 1300 – 1400 g
nach BedarfSalz
nach BedarfPfeffer
2 Esslöffel Öl zum Anbraten
1Zwiebel
je 1 EsslöffelLauch, Sellerie und Gelbrüben
etwa 400 – 500 mlWasser
1 gehäufter TeelöffelSuppengewürz (Rezept hier), oder
 ersatzweise 1/8 Suppenwürfel
15 gMehl zum Binden

Zubereitung:

  • Hähnchen unter kaltem Wasser abwaschen, mit Haushaltspapier trockentupfen
  • mit Salz und Pfeffer einreiben
  • Öl in einem Bräter erhitzen
  • Hähnchen von allen Seiten darin anbraten
  • aus dem Bräter nehmen
  • Zwiebel schälen, würfeln, im Bratenfett bräunen
  • Lauch, Sellerie und Gelbrüben dazugeben, etwas mitdünsten
  • mit der Hälfte des Wassers ablöschen
  • Hähnchen wieder in den Bräter geben
  • im Backofen bei etwa 200 Grad 45 Minuten gar werden lassen
  • dabei verdunstetes Wasser immer wieder auffüllen
  • Bräter aus dem Backofen nehmen
  • Brathähnchen halbieren, auf einen Rost legen
  • Hähnchen auf dem Rost noch etwa 15 Minuten bei Oberhitze, mittlere Schiene im Backofen schön knusprig werden lassen
  • Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren
  • mit dem Suppengewürz in die Soße einrühren
  • Soße mit dem Zauberstab (Stabmixer) pürieren oder durch ein Sieb streichen, noch 5 – 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Soße die richtige Konsistenz hat
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Brathähnchen in vier Teile teilen und mit der Soße servieren

Tipps:

Dazu passen Spätzle (Rezept hier), Kartoffelsalat (Rezept hier) , Gelbrübengemüse (Rezept hier)oder Petersilienkartoffel (Rezept hier).